Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Beiträge markiert als 'Hubraum'

Was Berliner Gründer im Silicon Wadi lernen

20. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Was Berliner Gründer im Silicon Wadi lernen · Allgemein

Die Start-up-Metropolen Berlin und Tel Aviv rücken immer näher zusammen und profitieren voneinander: Berlin von der hohen technologischen Expertise Tel Avivs und Gründer aus der israelischen Hauptstadt von den günstigen Start- und Lebensbedingungen in der deutschen. Ein Zeichen dieser Annäherung war zweifelsohne die Erweiterung des Exist-Gründerprogramms, das seit Juni dieses Jahres im Rahmen eines Modellprojekts […]

[Mehr →]

Tags:·····

Atooma gewinnt Telekom-Ideenwettbewerb

1. Juli 2014 · Kommentare deaktiviert für Atooma gewinnt Telekom-Ideenwettbewerb · Allgemein

Wenn das Smartphone beim Joggen automatisch die Musik startet, dann ist Atooma im Spiel. Beim zweiten Ideenwettbewerb der Deutschen Telekom setzte sich das Startup Atooma im Champions Pitch durch. Atooma ist eine Plattform, die intelligente Geräte, Apps und Sensoren verbindet, um automatische Aktionen für Endnutzer bereitzustellen. Atooma lässt sich in verschiedene existierende Produkten und über […]

[Mehr →]

Tags:···

Europa braucht Exits für 500 Millionen Euro

15. Juni 2014 · Kommentare deaktiviert für Europa braucht Exits für 500 Millionen Euro · Allgemein

Die europäische Wagniskapitalszene braucht in den nächsten Jahren Exits in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro. Sonst wird sie nicht überleben. Das sagte Christian Nagel, Mitgründer des Venture-Capital-Unternehmens Earlybird, bei den Portfolio-Tagen des Telekom-Inkubators Hubraum. Earlybird hat unter anderem in die Berliner Fotoplattform EyeEm, die Fußball-App Onefootball, den Aufgabenplaner Wunderlist und in das Kunstauktionsportal […]

[Mehr →]

Tags:···

Relayr – Conrad wird Partner der Wunderbar

27. Februar 2014 · 1 Kommentar · Allgemein

In den Bausatzabteilungen des Conrad-Elektronikmärkte werden die Regale bald voller. Dann gibt es dort neben Einplattencomputern mit Arduino– und Rasberry-Pi-Modulen auch die Wunderbar. Das Berliner Start-up Relayr hat für seinen seinen Entwicklerbausatz Wunderbar den Elektronikhändler als Vertriebspartner gefunden. Mit der Wunderbar und der dazu gehörenden Software können App-Entwickler Programme  für das Internet der Dinge (IoT, […]

[Mehr →]

Tags:·····

Event-App Frestyle jetzt mit Spotify-Player

26. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Event-App Frestyle jetzt mit Spotify-Player · Allgemein

Die Gründerinnen von frestyl, dem Berliner Startup, mit der Live-Musik entdeckt werden kann, haben gerade die neue Version ihrer iOS App rausgebracht – einen in-App Musikplayer. Mit der Mobile-App frestyl können Musikfans neue Künstler entdecken und Last-Minute-Karten kaufen.  Konzertverstalter können ihre Events mit Sonderangeboten bewerben. Playlist zum Event Das neue Feature erlaubt es den Nutzern, die […]

[Mehr →]

Tags:···

Contiamo erhält Investment von hub:raum

27. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Contiamo erhält Investment von hub:raum · Allgemein

Business Intelligence für kleine und mittlere Unternehmen – An diesem Angebot arbeiten die Gründer von Contiamo. Ihr Start-up wurde jetzt in den hub:raum-Inkubator der Deutschen Telekom aufgenommen. Damit steigt die Zahl der hub:raum-Unternehmen auf acht. Unternehmensentscheidungen auf Datenbasis Die drei Gründer Michael Franzkowiak, Christopher Baynes und Daniel Mahlow wollen die Entscheidungsfindung in kleinen und mittleren […]

[Mehr →]

Tags:····

Europa im Fokus der Berliner Start-ups

19. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Europa im Fokus der Berliner Start-ups · Allgemein

Aus einer einzelnen Veranstaltung Rückschlüsse auf ein ganzes Eco-System zu ziehen, mag fragwürdig sein. Dennoch zeigt das Start-up-Event hy!demo mehrerlei: Erstens zahlt sich gute Arbeit aus; zweitens bleibt London auch weiter Nummer eins in Europa; drittens etablieren sich Hardware-Start-ups und werden ein neuer Trend, der in Berlin zunehmend an Bedeutung gewinnt, und viertens wird die […]

[Mehr →]

Tags:····

Millionen-Investition in Salonmeister

16. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Millionen-Investition in Salonmeister · Allgemein

Das Berliner Start-up Salonmeister schließt eine Anschlussfinanzierung in siebenstelliger Höhe ab. Salonmeister ist ein cloud-basierter Software-as-a-Service Anbieter für das Termin- und Kundenmanagement für Friseure, Beauty-, Wellnes- und Massage-Salons und Kosmetikstudios. Nach einem Investment in die Leseplattform Blinkist ist dies die zweite Anschlussfinanzierung, die ein Start-up aus dem Hubraum-Inkubator der Deutschen Telekom erhalten hat. Christophe Maire […]

[Mehr →]

Tags:···

Mehrere hunderttausend Euro für Blinkist

4. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Mehrere hunderttausend Euro für Blinkist · Allgemein

Die Blinks Labs haben eine Finanzierungsrunde im hohen sechsstelligen Bereich abgeschlossen. Das Unternehmen wird mit dem Kapital die Vermarktung der App Blinkist vorantreiben. Blinkist ist ein Service für mobile Endgeräte, mit dessen Hilfe die wesentlichen Aussagen eines Sachbuches innerhalb von 15 Minuten erfasst werden können. Grundlage bildet ein eigens dafür entwickeltes Format für mobile Endgeräte. […]

[Mehr →]

Tags:·····

Screemo macht Zuschauer zu Stars

1. Dezember 2013 · 1 Kommentar · Allgemein

  Einmal im Mittelpunkt eines Sportereignisses oder Konzertes stehen, aus der Masse heraustreten, das eigene Foto für einen Augenblick auf dem Stadion- oder Hallendisplay sehen und dann auch noch einen Preis  zu gewinnen – das ermöglicht Screemo, ein neues Programm für die Internetcloud, das Fans zu Akteuren macht, zu temporären Stars. Adir Zimerman und einer […]

[Mehr →]

Tags:···