Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Start-up DexLeChem gewinnt Next Economy Award

5. Dezember 2015 · Keine Kommentare · Allgemein
Sonja Jost in Gold , weitere Preisträger

Sonja Jost in Gold , weitere Preisträger

Aus 175 Bewerbern setzte sich das Start-up DexLeChem nach dem Live Pitch von Geschäftsführerin Sonja Jost mit seinem Geschäftsmodell durch beim Next Economy Award 2015 (NEA) in der Kategorie „Resources“. DexLeChem überzeugte die Jury aus Industrie, Venture Capital und Nichtregierungsorganisationen mit seinen grünen Hightech-Ansätzen in der Optimierung und Entwicklung chemischer und biotechnologischer Verfahren, die zu Kostenvorteilen in der Produktion führen.

Die Jury beurteilte DexLeChem als Pionier der Chemiewende. Der NEA prämiert Gründer, die mit innovativen Geschäftsmodellen für soziale und ökologische Verbesserungen sorgen und damit die „nächste“, nachhaltigere Wirtschaft mitgestalten wollen.

Nachhaltige Chemie

Träger der Auszeichnung ist der Stiftungsverein Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK). Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis will die nachhaltige Entwicklung in Deutschland fördern und helfen, die Grundsätze von Corporate Social Responsibility bekannter machen.

Jeder Preisträger erhält individuell zugeschnittene Leistungen wie Gründercoaching zu Marketing- und Finanzierungsthemen, Medientraining vor TV-Kameras, Rechtsberatung und PR-Leistungen in Zusammenarbeit mit den Medienpartnern des NEA im Gegenwert von ca. 25.000 Euro.

Ausgründung der TU

Ausgegründet aus dem Exzellenzcluster UniCat (Unifying Concepts in Catalysis) der TU Berlin entwickelt die DexLeChem GmbH smarte Hightech-Lösungen aus der Perspektive der grünen Chemie, die wirtschaftliche und ökologische Vorteile miteinander verbinden. Das Leistungsspektrum der Produktionsexperten reicht von der Prozessentwicklung bis zur Optimierung innovativer chemischer und biotechnologischer Synthesen. Produzenten von Arzneimitteln sowie Duftstoffen können durch die Services von DexLeChem strategische Vorteile im Kern ihrer Wertschöpfung generieren.

Das interdisziplinäre Team besteht aus derzeit zwölf Mitarbeitern und ist spezialisiert auf homogene Katalyse, Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Quantenphysik. Firmensitz ist neben dem Bayer CoLaborator in Wedding auch das Charlottenburger Innovations Centrum (CHIC) an der Bismarckstraße 10-12, www.dexlechem.com

Tags: ···

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.