Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Ex-Zalando-Manager investieren in Spryker

10. Juni 2015 · Keine Kommentare · Allgemein

Spryker Systems, Anbieter einer Software für den Ausbau von Geschäftsmodellen im Online-Handel, hat eine Series-A-Finanzierungsrunde im mittleren siebenstelligen Bereich abgeschlossen. Die Software erleichtert Onlinehändlern datenbasierte Entscheidungen und optimiert damit ihr Online-Marketing.

Zu den Investoren gehört neben dem Company Builder Project A Ventures auch Cherry Ventures. Dabei handelt es sich um den Fonds der früheren Zalando-Manager und Groupon- sowie Quandoo-Mitgründer. Zu ihnen gehören Christian Meermann und Daniel P. Glasner. Darüber hinaus haben sich mehrere Privatinvestoren beteiligt.

Gründer wollen Alternative zu Standard-IT anbieten

Hinter Spryker Systems stehen als Gründer und Geschäftsführer die Seriengründer Alexander Graf und Alexander Graf_Nils SeebachNils Seebach (im Foto von links). Gemeinsam mit Project A Ventures haben sie die Software, die zahlreiche hauseigenen Ventures des Berliner Company Builders nutzen, für den Einsatz in externen Unternehmen umgebaut. „Unser Ziel ist es, unternehmerische Entscheidungen aus dem Korsett von Standard-IT zu befreien“, erklärt Alexander Graf.

Thies Sander, Mitgründer und Geschäftsführer bei Project A, schätzt das „tiefe operative und strategische Know-how“ der Gründer, das „die Basis für die erfolgreiche Entwicklung von Spryker legen“ werde.  Im E-Commmerce seien ein „hohes Maß an Individualisierung bei gleichzeitig hohem Umsetzungstempo“ zum Standard geworden. An dieser Stelle setze Spryker an, erklärt Sander.

Spryker-Vorläufer bei Project A getestet

Der Vorläufer für das Framework wurde seit 2012 in zahlreichen E-Commerce-Projekten bei Project A eingesetzt. CTO Fabian Wesner verarbeitete darin Erfahrungen aus schnell wachsenden Rocket Internet-Projekten, zum Beispiel mit dafiti.com.br, dem brasilianischen Zalando-Klon.

Fabian Wesner, einer der beiden Technologie-Chefs von Project A und Mitgründer von Spryker, widmet sich ab sofort als CTO ganz Spryker. Ebenfalls an Bord des Teams: Solution-Architekt Gregor Müller, der rund sieben Jahre als Business Development Manager bei SAP Consulting tätig war.

Mit der Finanzierung startet das Spryker-Team von Berlin und Hamburg aus den Ausbau seines Geschäfts sowie Kundenprojekte. Zu den ersten Unternehmen, die auf Spryker setzen, gehört die kartenmacherei (Do-it-Yourself-Papeterie).

Der im November 2014 gegründete Technologie-Anbieter Spryker Systems mit 20 Mitarbeitern ist eine gemeinsame Gründung des Berliner Company Builders Project A Ventures und der Gründer des Beratungsunternehmens eTribes, Alexander Graf (34) und Nils Seebach (32).

Tags: ···

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.