Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

European Pioneers erhalten 4,5 Millionen Euro

27. August 2014 · Keine Kommentare · Allgemein

Das EU-Förderprogramm „European Pioneers“ unterstützt in den kommenden zwei Jahren 25 Startups und Kleinunternehmen (KMU) in Europa mit insgesamt 4,5 Millionen Euro. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen in den Bereichen Smart City Services, Social Connected TV, Pervasive Gaming und E-Learning tätig sind.

 European Pioneers werden gefördert

Ziel des Projekts European Pioneers ist es, Startups und KMUs aus der Medienbranche mit innovativen Geschäftsmodellen zu fördern. Die Bewerbungsfrist der ersten Runde endet am 31. Oktober (www.europeanpioneers.eu).

Die Startups erhalten im Rahmen eines achtmonatigen Programms European Pioneers Fördergelder von je 50.000 bis 250.000 Euro und Zugang zu Software-Plattformen. Sie stellen Open-Source-Software, Software-as-a-Service-Angebote und Cloud-Service-Infrastrukturen für die digitale Wirtschaft bereit.

Innovationsplattform Eventure

Unterstützt werden die Programmteilnehmer durch Coaches. Ferner beinhaltet das Programm Zugang zu Mentoren sowie Netzwerken. In diesem Jahr werden fünf Unternehmen ins Programm aufgenommen, 2015 folgen zwei weitere Bewerbungsrunden mit je zehn Programmteilnehmern.

European Pioneers ist ein Konsortium, das von der Innovationsplattform etventure (Berlin) geleitet wird. Weitere Partner sind das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Weblify (Polen), Thoughtbox (Irland) und F-Secure (Finnland). European Pioneers ist einer von 16 Acceleratoren, die im Auftrag der Europäischen Union insgesamt 80 Millionen Euro an innovative Unternehmen vergeben.

Tags: ····

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.