Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

ProSiebenSat.1 beteiligt sich an Musikdienst Deezer

10. Juni 2014 · Keine Kommentare · Allgemein

logo_black_bigProSiebenSat.1 baut die Aktivitäten im Musik-Geschäft aus und beteiligt sich an Deezer, dem Streaming-Dienst der französischen Odyssey Music Group. Deezer ist in mehr als 180 Ländern verfügbar und nach eigenen Angaben mit mehr als 16 Millionen aktiven Usern monatlich, fünf Millionen Premium+ Abonnenten und 30 Millionen Songs die globale Nummer Zwei im Markt.

Jetzt wollen  die beiden Unternehmen Spotify angreifen und planen, den Musikstreaming-Dienst in Deutschland gemeinsam zum Marktführer zu machen. ProSiebenSat.1 bringt hierfür seinen eigenen Musikstreaming-Services Ampya  sowie die eigene Reichweite in TV und Online ein. Deezer wird die Kooperation mit Vodafone von Ampya übernehmen und weiterführen. Ampya bietet 20 Millionen Songs und Musikvideos, 100.000 Radiostationen sowie ein eigenständiges Newsportal mit tagesaktuellen Nachrichten aus der Welt der Musikstars.

ProSiebenSat.1 Digital, das digitale Entertainment-Unternehmen der TV-Gruppe, hat Ampya gemeinsam mit dem Hamburger Digital-Unternehmen Mondia Media seit Juni 2013 aufgebaut. Geschäftsführer von Deezer im deutschsprachigen Raum wird Michael Krause (35), der die Gründung und den Aufbau von Ampya als Geschäftsführer mitverantwortete.

Deezer seit Mitte 2012 in Berlin

Deezer wurde 2006 in Frankreich gegründet und seit Mitte 2012 in Berlin präsent, legt großen Wert auf das Kuratieren des Contents. Dazu verwendet Deezer eine Hybridlösung aus einer Redaktion und einem Algorithmus, der die Hörgewohnheiten analysiert. Jeder fünfte Mitarbeiter sei in der Redaktion beschäftigt. Die Kunden scheinen es zu danken: Fünf Millionen Nutzer bezahlen für das Angebot. Im vergangenen Jahr gab es Gerüchte, Microsoft wolle Deezer übernehmen. Deezer erweiterte seine Reichweite mit Mobilfunk-Bundles und Kooperationen (BMW und Volvo).

Ampya unter Dach von MyVideo

Das eigenständige Ampya-Portal, das redaktionelle Inhalte und News aus der Musikszene präsentiert, sowie die zugehörige Plattform Songtexte.com werden künftig von ProSiebenSat.1 unter dem Dach der Video-Community  MyVideo weiter betrieben. Auch die hauseigenen Event-Reihen wie die „Ampya Moments“ sowie Newcomer-Acts und Musik-Premieren werden künftig von MyVideo verantwortet.

Tags: ····

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.