Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

EyeEm startet weltweites Foto-Festival und Award

19. Mai 2014 · Keine Kommentare · Allgemein
d_EyeEm.com_LadyKTY_New York_meetup

In über 50 Städten (hier New York) trafen sich Fotografen bei Fotorundgängen und Workshops

Die Berliner Foto-Community EyeEm sucht mit dem „2014 EyeEm Festival & Awards“ am 12. und 13. September 2014 in Berlin aufstrebende Talente und die neuen Stars der Fotoszene aus der ganzen Welt.

„Mobile photography ist inzwischen keine Nischenbewegung mehr, sondern akzeptierte Technik und auf dem Weg zu einer anerkannten Fotokunst“, sagt EyeEm-Gründer und CEO Florian Meissner. „Unsere Community ist das kreative Herz von EyeEm. Mit den 2014 EyeEm Festival & Awards wollen wir die Szene weiter unterstützen und ihr eine weltweite Bühne bieten.“

EyeEm-Wettbewerb offen für alle Fotografen

Der Wettbewerb ist nicht beschränkt auf Smartphone-Fotografie und offen für alle. Zur  Jury gehören unter anderem Anna G. Dickson, Photography Director bei der Huffington Post/AOL, Stephen Mayes, ehemaliger CEO der Fotoagentur VII und Teil des Gründungsteams von Getty Images sowie Olivier Laurent, langjähriger Redakteur beim British Journal of Photography und inzwischen verantwortlicher Fotoredakteur beim TIME Magazin.

Für den Wettbewerb können Fotos in zehn Kategorien eingereicht werden – darunter Straßenfotografie, Storytelling, Mode, Architektur und Porträt. Weitere Informationen auf der Award-Website.

Festival mit Expertenvorträgen und Exkursionen

Das zweitägige Festival im September in Berlin bringt Experten und Meinungsführer aus der Foto-, der Geräte- und der Medienindustrie mit Fotografen aus aller Welt zusammen. Keynotes, Vorträge und Diskussionen zum Stand und der Zukunft der Fotografie werden im Mittelpunkt stehen. Beim EyeEm Community Day wird es Foto-Exkursionen, Portfolio Reviews und Workshops geben.

Die Ankündigung des Festivals und Awards erfolgt nur zwei Wochen nach dem ersten Global EyeEm Meet-up am 3./4.Mai. In mehr als 50 Städten in aller Welt trafen sich dabei Fotografen bei Fotorundgängen und.

Tags: ··

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.