Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Zwei Berliner Start-ups siegen bei Musikmesse Midem

3. Februar 2014 · Keine Kommentare · Allgemein
Nagual Sounds übersetzt Bewegungen in Töne

Nagual Sounds übersetzt Bewegungen in Töne

Bei der weltgrößten Musikmesse Midem im französischen Cannes haben zwei Berliner Start-ups gewonnen. 30 Finalisten hatten in drei Kategorien ihre Ideen vorgestellt, mit denen sie die Musikindustrie verändern wollen.

Nagual Sounds macht aus Bewegungen Töne

Nagual Sounds hat eine Technologie entwickelt, die Daten in Töne umwandelt. So können mit der Software Nagual Dance die Körperbewegungen einer Person vor einer 3D-Kamera (zum Beispiel Kinect) für den Daten-Input verwendet werden. Jede Bewegung wird in Musik übersetzt – in Echtzeit.

Sie ermöglicht, dass Rhythmen, Harmonien und Melodien live durch eine tanzenden Person erzeugt werden. Die Software eignet sich für therapeutische Anwendungen, als Kombination aus Bewegungs- und Musiktherapie. Menschen, die in ihren Bewegungen eingeschränkt sind, bekommen so eine neue Chance, musikalisch kreativ zu sein.

Mit Starlize nehmen Fans Musikvideos auf

In der Kategorie „Marketing and social engagement“ hat Starlize gewonnen. Die Smartphone-App ermöglicht es Fans, eigene Musikvideos zu den Liedern ihrer Lieblingsstars zu filmen. Während die Musik im Hintergrund spielt, tanzen und singen die Nutzer der App zu dem Song vor der Kamera ihres Smartphones.

Startlize kreiert automatisch Musikvideos, indem es die Musik des Künstlers und die Videoaufnahmen des Nutzers kombiniert. Das fertige Video lässt sich über alle soziale Netzwerke teilen. In der App gibt es eine begrenzte Anzahl von kostenfreien Liedern – zusätzliche Songs können per In-App-Käufe erworben werden. Alle Videos werden auf Youtube eingestellt.

Weezic bringt Notenblätter aufs iPhone

Dritter Gewinner ist das Start-up Weezic aus Paris. Die Gründer bieten mit der Software Augmented Sheet Music einen neuen digitalen Standard für Musiker und Publisher an, mit dem Notenblätter per HTML 5 auf allen möglichen Endgeräten dargestellt werden können. Das Programm umfasst sogar Funktionen wie das automatische Umblättern sowie individuell anpassbare Lieder zum Mitspielen.

Capsule.fm, das dritte Berliner Start-up in der Endausstattung ging leer aus. Die iPhone-App iOS-App generiert individuelle Radiosendungen. Darin werden erzählerisch personalisierte Nachrichten, E-Mail, Online- oder Social Media-Inhalte verpackt.

 

 

Tags: ···

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.