Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Rocket Internet baut Geschäft in Asien und Nahost aus

14. Mai 2013 · Keine Kommentare · Allgemein
Kelly_Nguyen

Kelly Nguyen, die in der Pizzeria Mozza in Singapur arbeitet, war die millionste Kundin

Die millionste Einkäuferin registrierte jetzt der Onlineshop „Zalora“ aus dem Imperium der Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet“.

Der Shop bietet nach dem Vorbild von „Zalando“ Kleidung, Schuhe und Accessoires der größten Marken und Design-Labels für Märkte in Malaysia, Singapore, Indonesia, Thailand, Philippines, Vietnam, Taiwan und Hong Kong.

Im März 2013 hatte Tengelmann Ventures einen Betrag von 20 Millionen Euro in den Modehändler investiert, der in Asien führend ist.

Kelly Nguyen, die in der Pizzeria Mozza in Singapur arbeitet, war die millionste Kundin. Für sie gab es Luftballon und Blumen vom Zalora-team sowie ein Ticket für das Audi Fashion Festival in Singapur.

infographicNeuigkeiten auch von dem Zalando-Pendant „Namshi“ im Nahen Osten: Die in Deutschland ansässige Holding des Unternehmens gab ein Investment in Höhe von 13 Millionen US-Dollar (Zehn Millionen Euro) durch den Risikokapitalgeber „Summit Partners“ für die Plattform bekannt. „Namshi“ ist seit 2012 auf Märkten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Katar, Kuwait, Oman und Bahrain aktiv und verkauft dort Mode von mehr als 550 Marken.

Tags: ·····

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.