Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Facebook kauft Instagram

9. April 2012 · Keine Kommentare · Allgemein

Facebook, das weltgrößte soziale Netzwerk, kauft Instagram, einen der bekanntesten Fotosharing-Dienste. Das teilte Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einem Blogpost mit. „Das ist ein wichtiger Meilenstein für Facebook“, schreibt der Unternehmenschef, „weil wir zum ersten Mal ein Produkt und ein Unternehmen mit so vielen Nutzern erwerben.“ Laut USA Today  zahlt Facebook eine Milliarde US-Dollar (760 Millionen Euro) für den Deal.

Instagram  ermöglicht seinen derzeit mehr als 30 Millionen Nutzern mit ihren Smartphones, Fotos über eine App im eigenen Nachrichtenfeed sowie in anderen sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Foursquare zu verbreiten. Seit wenigen Wochen steht diese App nicht nur iPhone- und iPad-Nutzern, sondern auch Besitzern von Smartphones mit Googles Betriebssystem Android zur Verfügung. Die Plattform wurde vor zwei Jahren von Kevin Systrom (Twitter, Google) und Mike Krieger (Microsoft, Meebo) gegründet.

„Die Instagram-App wird so bleiben, wie ihr sie kennt und wie sie euch gefällt. Ihr werdet den gleichen Leuten folgen wie bisher und die gleichen Leute werden euch folgen. Ihr könnt weiter Bilder in anderen sozialen Netzen teilen. Und euch werden weiter all die anderen Features zur Verfügung stehen, die die App so einzigartig machen. Wir freuen uns darauf, uns Facebook anzuschließen und sind begeistert, für alle ein noch besseres Instagram zu entwickeln“, schreibt Kevin Systrom im Unternehmensblog.

 

 

Tags: ·

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.