Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Dell greift mit neuem Laptop Apples MacBooks an

24. Oktober 2011 · Keine Kommentare · Allgemein

Der Computerhersteller Dell fordert Apple heraus: Mit dem neuen Flagship-Notebook XPS 14 Z will der Versandhändler in das Marktsegment der MacBooks eindringen. Unterdessen gab Apple bekannt, die MacBooks mit neuen Prozessoren zu bestücken.

Das XPS 14 Z (Foto) ist mit 2,3 Zentimetern das flachste Laptop im Portfolio des Versandhändlers. Herstellerangaben zufolge findet das 35,56-cm-HD-Display (14 Zoll) aufgrund des schmalen Glasdisplay-Rahmens in einem 33,78-cm-Gehäuse (13,3 Zoll) Platz. Das biete dem Nutzer zehn Prozent mehr Bildfläche als ein herkömmliches 13,3-Zoll-Gerät. Das Gehäuse mit abgerundeten Kanten ist aus Aluminium gefertigt.

Das Gerät ist mit Intel-Core-Prozessoren der zweiten Generation ausgerüstet. Dem Blog Mashable.com zufolge soll es sich um i5 und i7-CPUs handeln. Die Batterielaufzeit soll sieben Stunden betragen. Das Gerät wiegt laut Dell weniger als 2 Kilo. Es soll Mitte November zum Preis von 899 Euro auf den Markt kommen.

Apple stattet seine 15- und 17-Zoll-MacBooks jetzt mit neuen i7-Quadcore-Prozessoren aus. Die aufgerüsteten Geräte werden bereits im Online-Store angeboten. Das 13-Zoll-Modell ist wahlweise mit i5- und i7-CPU zu haben. Die Radeon-Grafikchips (AMD) für die beiden größeren Modelle sollen laut Apple-Website gegenüber den Vorgängermodellen um eine bis zu 2-fach höhere Leistung verfügen.

Tags: ···

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.