Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Hackathon bei Foursquare bringt neue Apps

21. Februar 2011 · Keine Kommentare · Allgemein

Beim Geolocationdienst Four8square wurde am vergangenen Wochenende eifrig gehackt – im guten Sinn dieses Wortes. Herausgekommen sind bei dem „Hackathon“ in New York eine Reihe von kleinen Programmen, die Nutzern des Dienstes gefallen könnten und solchen, die zudem auch nützlich sind.

Das Programm „AgoraApp“ zum Beispiel sendet Four8square-Nutzern nach Check-ins Empfehlungen auf Twitter, falls sich an dem Ort interessante Leute aus dem eigenen Twitter-Umfeld aufhalten, die man treffen könnte.

Die App „Foursquare & Seven Years Ago“ ist etwas für Nostalgiker. Sie sendet dem Anwender einmal täglich eine E-Mail, die ihn an Check-ins vor genau einem Jahr erinnern. Sie funktioniert ähnlich wie das Programm „Photojojo Time Capsule“, die an Flickr-Fotos erinnert, die vor exakt einem Jahr aufgenommen wurden.

Die App „Fourgraph“ ist noch nicht ganz fertig und soll dem Anwender demnächst auf einer Weltkarte anzeigen, wo überall man eingecheckt hat, sie listet auch die Badges und andere statistische Werte über die eigenen Aktivitäten auf.

So ähnlich funktioniert auch der „Badge Assistent“. Dieses Programm zeigt in Google Maps an, wo welche Badges erworben wurden.

Wer mehr über die neuen Programme erfahren will, sollte sich das Blog des Geolocationdienstes ansehen:

www.aboutfoursquare.com

Tags:

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.