Logo: Gründerzeit

Die Welt der Berliner Start-ups

Bewegung auf dem Tablet-Markt

24. November 2010 · Keine Kommentare · Allgemein

In den Markt der Tablet-PC kommt acht Monate nach dem Verkaufsstart von Apples iPad Bewegung. Nach der Ankündigung des Weltmarktführers für Unternehmens-PC, Dell, vom Dienstag stellte gestern auch der Computerkonzern Acer, Nummer zwei auf dem internationalen PC-Markt, eine neue Produktlinie für Touchscreen-Notebooks vor. Damit erhalten die Elektronikkonzerne Apple und Samsung, bislang die einzigen großen Tablet-Anbieter, zwei neue Konkurrenten. Bis Ende September hatte Apple bereits 7,5 Millionen iPads verkauft.

Der taiwanische PC-Hersteller kündigte in New York drei neue Tablet-PCs an sowie den „Iconica“, einen tablet-ähnlichen Computer mit zwei Bildschirmen. Zwei der neuen Geräte mit sieben beziehungsweise zehn Zoll großen Bildschirmen (in der Diagonale), die ab April erhältlich sein sollen, sind mit dem Betriebssystem Android des Softwarekonzerns Google ausgestattet. Das größere ist gerade einmal 13 Millimeter dick. Ein weiteres Zehn-Zoll-Modell, das bereits im Februar auf den Markt kommen soll, läuft mit Microsofts Betriebssystem Windows 7. Der Internet-Zugang erfolgt bei allen drei Modellen über WLAN und das Mobilfunknetz (3G).

Das fast drei Kilo schwere „Iconica“ sieht ähnlich wie ein Notebook aus, besitzt aber zwei Displays. Als virtuelle Tastatur dient das vordere Display. Beide Bildschirme können aber auch für die Ansicht genutzt werden, zum Beispiel für das Lesen von E-Books oder digitalen Zeitungen. Das mit einem Core-i5-Prozessor von Intel angetriebene Gerät soll in den USA im Frühjahr auf den Markt kommen. Ein Starttermin für den deutschen Markt wurde nicht genannt. Auch Preise gibt es noch nicht.

Das neue Dell-Tablet besitzt ein umklappbares Zehn-Zoll-Display. Dadurch kann das Gerät sowohl wie ein Laptop als auch geschlossen wie ein Tablet benutzt werden. Ausgestattet ist es mit einem Intel-Atom-Prozessor (1,5 Gigahertz), wie man ihn aus Netbooks kennt, und dem Betriebssystem Windows 7. Es wiegt 1,5 Kilogramm und verfügt über eine Festplatte mit bis zu 320 Gigabyte. In den USA wird das Gerät für 549 Dollar (410 Euro) angeboten.

Tags: ····

Keine Kommentare ↓

Kommentare sind leider deaktiviert.